Frühe GeschichteGeschichte

Kaum jemand mag sich erinnern aber der erste Dorfladen soll bereits um 1910 seine Tür geöffnet haben. Diesen Krämerladen hielt Christina Zollet bis 1925.
In diesem Jahr ging der Betrieb an die „familienfremde“ Albertine Thalmann bis 1955 wieder die unvergessene „Rosalie“ den Krämerladen in Familienbesitz nahm und diesen bis 1992 auch alleine führte.

Neuzeit

Umbau Haus & Laden 1968-1969

1992 wurden sowohl der Dorfladen als auch das Wohnhaus umgebaut und den Bedürfnissen der Neuzeit angepasst. Der Schritt vom Krämerladen zum „Dorfmarkt Zollet“ war getan. Alle Artikel - bis auf Brot, Käsewaren welche bedient herausgegeben wurden - lagen wie in den Supermärkten mittels Selbstbedienung in Regalen auf. In diesem Jahr übernahm Peter Zollet, Neffe von Rosalie den Dorfladen zusammen mit seiner damaligen Freundin und heutigen Gattin Eliane Zollet-Repond.

7.1.1997 Eröffnung Primo N. Fuhrer, Lebensmittel

Weitere Meilensteine…

1998    neue Dienstleistung „Chemische Reinigung“ wird angeboten.
1999    Produktegruppe Nonfood wird mit dem Angebot von Propangasflaschen erweitert
1999    die Registrierkassen werden durch ein computergestütztes Kassensystem ersetzt.
2001    Früchte und Gemüse mit  Selbstbedienung  (elektr. Waage mit Etikettendruck)
2002    7. Januar;  5-Jähriges Jubiläum mit Schneebar gefeiert.
2007    16. Januar;  10-jähriges Jubiläum wieder mit Schneebar gefeiert.
2014    Integration Uebernahme der Postagentur in die Lokalität
2016    Einzelfirma Nicole Fuhrer wird in N.Fuhrer GmbH umgewandelt
2017    20 Jahre Dorfladen Nicole!!!